Psychologie Kulturkritik
Psychotherapeut(in)  •  Gesucht  • 

psychologie-kulturkritik.de rückt die Psychologie als sprechende Medizin gesellschaftlich in den Fokus, in dem sie in der Theorie wie in der Therapie den Blick nicht vorrangig auf Krankheiten oder Probleme richtet, sondern verschüttete Stärken anvisiert. Damit wird die Fixierung auf Störungsbilder (Diagnosen) und die damit verbundenen Stigmatisierungen hinterfragt. Statt erst, wenn das „Kind in den Brunnen gefallen ist“, zu behandeln, bereitet daher das zukunftsweisende Konzept der Psychoprophylaxe systematisch auf unerwartete Ereignisse vor, um psychogene Fehlreaktionen bzw. das Auftreten von pathologischen Symptomen zu vermeiden.

Informationen zu meiner Praxis finden Sie hier: psychologische-praxis-thiele.de

Grenzen

Grenzen

Was sind Grenzen - so wie wir sie kennen und im Alltag wahrnehmen - aus psychologischer Sicht? Grenzen sind wie ein Rahmen um das Ich. Sie geben uns Halt und Struktur. Im Idealfall ist der Rahmen elastisch,...

Das Gesundheits-Paradox

Das Gesundheits-Paradox

Der gute Wunsch zum Jubiläum „Bleib gesund“ hat in den letzten zwei Jahren den Abstieg von der Festtags-Floskel zur Alltags-Floskel geschafft. Die Gesundheit des Individuums bleibt aber die Grundlage dafür, ein...

Soziale Isolation

Soziale Isolation

Die Polemik von Max Czollek’s „Desintegriert euch!“ liefert im Titel eine gute Vorlage für “das Buch unserer Zeit“. Psychologen würden wahrscheinlich lieber mit dem Aufruf: „Deisoliert euch!“ auf dem Titel in der...

Selbstoptimierung

Selbstoptimierung

Der Unterschied zwischen einem Lebenskünstler und einem Selbstoptimierer ist nicht, dass sie unterschiedliche Ziele verfolgen, sondern letzterer die Kilometer und den Energieverbrauch auf dem Weg dorthin getrackt...

Kränkung

Kränkung

„Die Kränkung ist etwas, das die Realität mir antut“, sagt der Psychoanalytiker Wolfgang Schmidbauer. Kränkungen sind nicht bloß Phänomen und Problem zwischenmenschlicher Beziehung, sondern zugleich eines der...

Der Corona-Blues

Der Corona-Blues

„Die Ausnahme denkt das Allgemeine mit energischer Leidenschaft“, schreibt Søren Kierkegaard. Auch umgekehrt ist das Allgemeine ohne Ausnahme als solches nicht zu erkennen. Ausnahme- und Normalzustand bedingen...

Job oder Berufung

Job oder Berufung

Man könnte fast meinen, Beruf und Berufung seien schlicht nur durch eine Silbe voneinander unterschieden. Berufener durch Berufung durch das Vernehmen einer Stimme von Außen zu sein, so sind pointiert Papst- und...

Der Name Des Vaters

Der Name Des Vaters

Der Name des Vaters (auch: Der symbolische Vater) beschreibt eine Theorie von Jacques Lacan (französicher Psychoanalytiker, der die Schriften Freuds interpretiert und weitergeführt hat). Übersetzt ins Französische...

Therapieabbruch

Therapieabbruch

Es ist kein leichter Schritt, sich für eine Therapie zu entscheiden, und meist mit Scham verbunden. Und es ist oft auch ein schwerer Schritt, diese wieder zu beenden. In eine Beziehung hineinzukommen hat den...

Scham & Psychotherapie

Scham & Psychotherapie

Wikileaks Gründer Julian Assange saß lange in der ecuadorianischen Botschaft in London fest. Die Schuld, die er auf sich geladen hat, war der Leak von Informationen, die nicht an die Öffentlichkeit geraten sollten....

Die abwesende Mutter

Die abwesende Mutter

Das Verhältnis zur Mutter ist ein komplexes, das entweder durch aktives Beziehungsgeschehen prägend oder durch passives Beziehungserleben grundlegende Überzeugungen an das Kind vermittelt. Sicher ist, dass man...

Die weisse Depression

Die weisse Depression

Die Farbe der Liebe ist rot. Die Farbe der Hoffnung ist grün. Die Farbe der Depression ist demnach schwarz? Die metaphorische Konnotation von komplexen Phänomenen mit eindeutigen Farben kann auch zum Einstieg in das...

Wofür Abwehr gut ist

Wofür Abwehr gut ist

Das Unangenehme ist nicht zumeist Draußen, sondern in einem selbst. Manchmal passt man sich selbst nicht ins Selbstbild. Aber: Wohin dann mit diesem störenden „Gast“? Nimmt man an, es handelt sich um ein...

Tinder & Liebe

Tinder & Liebe

„Die Liebe überbietet fort und fort sich selbst, obwohl doch der andere, der bietet, sie selber ist und sie insofern der einzige beim Bieten ist.“ Dieser Gedanke zum Thema Liebe ist in einem der zahlreichen Briefe...

Sprechende Medizin

Sprechende Medizin

In Goethes Trauerspiel „Die natürliche Tochter“ (1801-1803) heißt es: „Das Wort verwundet leichter als es heilt.“ Bezieht man diesen Ausspruch auf die Situation, in der Arzt und Patient in den Dialog über...

Der flexible Mensch

Der flexible Mensch

Flexibilität wird häufig als Gegensatz zu Stabilität definiert. Eine Übersetzung dieser beiden Begriffe könnte auch lauten: Anpassungsfähigkeit und Unbeweglichkeit. In Anbetracht situationsbedingter Entscheidungen...

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance

In einem Interview auf meedia.de wird der Autor und Philosoph Alain de Botton gefragt, ob ihn sein Beruf glücklich mache. Er antwortet: „Ja, leider schon.“ Daraufhin wird er gefragt: „Warum leider?”
de...

Aussteiger

Aussteiger

Den Schatten, den die Jalousien im Büro spenden, gegen den unter Palmen eintauschen, die schwerwiegende berufliche Entscheidung mit dem Fang eines schweren Fisches für die Abendmahlzeit ersetzen. Anstelle der Ansage...

Kampf um Anerkennung

Kampf um Anerkennung

Der Begriff der Anerkennung, aber auch die Bejahung, Akzeptanz oder Bestätigung finden in der klassischen Psychoanalyse keine Anwendung. Doch in einigen neueren, intersubjektivistischen Ansätzen, wie sie unter...

Moralisches Empfinden

Moralisches Empfinden

Im Rahmen eines Experiments sollte ein Teil einer Gruppe eingeladener Theologiestudenten einen Vortrag über Berufsaussichten, ein anderer Teil einen Vortrag über die biblische Parabel vom barmherzigen Samariter...

More about Depression

More about Depression

In „The Guardian“ vom 7. Januar 2018 wird in einem Artikel von Johann Hari mit dem Titel: „Is everything you think you know about depression wrong?“ die Brüchigkeit der Serotonin-Mangel-Hypothese, sprich die...

Verschiebung als Abwehr

Verschiebung als Abwehr

Wenn der Ausgleich zwischen den Instanzen ÜBER-ICH (Gewissen, Moral), ES (Sexualtrieb, Todestrieb) und ICH (Realitätsbewusstsein, das zwischen den Trieben und Werten und Normen des ÜBER-ICHs vermittelt), nicht mehr...

Bindung

Bindung

Einem emotional-körperlich distanzierten Mann wird seine Partnerin meistens früher oder später sagen, dass er sich entscheiden muss: für ein Zusammenleben, in dem er Nähe zulässt oder für ein Leben ohne sie. Nicht...

Selbstobjekt

Selbstobjekt

Der Begriff „Selbstobjekt“ geht auf den Begründer der Selbstpsychologie, Heinz Kohut (1913-1981), amerikanischer Psychoanalytiker österreichischer Herkunft, zurück. Er definierte den Begriff Anfang der 70er Jahre...

Aggression

Aggression

Freuds Lektüre von Triebe und Triebschicksale (1915) zeigt, dass die Psychoanalyse über eine ausgefeilte metapsychologische Theorie der Aggressivität verfügt. Das scheinbare Umschlagen von Liebe in Hass sei nur eine...

Malignant Memories

Malignant Memories

Der Wiederholungszwang ist auf der Ebene der praktischen Psychopathologie ein nicht bezwingbarer Prozess unbewusster Herkunft, wodurch das Subjekt sich aktiv in unangenehme Situationen bringt und so alte Erfahrungen...

Krankheitsgewinn

Krankheitsgewinn

Unter Krankheitsgewinn sind objektive und/oder subjektive Vorteile zu verstehen, die ein Kranker aus seiner Krankheit beziehungsweise ein Patient aus seiner Diagnose zieht. Sobald ein Mensch die Rolle des Kranken...

Narzissmus

Narzissmus

Der griechischen Mythologie zufolge war Narziss der schöne Sohn des Flussgottes Kephissos und der Wassernymphe Leiriope. Auf seine Mitmenschen übt er eine unglaubliche Anziehungskraft aus, sodass sich viele in ihn...

Psychosomatik

Psychosomatik

Organische Beschwerden scheinen auf den ersten Blick nur selten psychosomatische Ursachen zu haben. Am Anfang einer Behandlung steht deswegen die Suche nach körperlichen Störungen, auch in Bezug auf äußere Faktoren....

Angsterkrankungen

Angsterkrankungen

Psychoanalytisch betrachtet entstehen Angsterkrankungen vor allem bei Menschen, die in ihrer Kindheit kaum emotionale Zuwendung erhielten beziehungsweise von schmerzlichen Trennungserfahrungen betroffen waren. Die...

Aggression & Depression

Aggression & Depression

In der Literatur kristallisieren sich im Wesentlichen drei große aggressionstheoretische Modelle heraus: Triebtheorien, Frustrationstheorien und Lerntheorien. Während bei letzteren vermutet wird, dass ein großer...

Unruhe

Unruhe

André Gide, 1869-1952, französischer Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger schreibt: „Niemand wird mehr als wir die Ruhe ersehnt und die Unruhe geliebt haben.“ Unruhe meint im medizinischen Sinn die ständige...

Stress

Stress

Hans Selye (1907- 1982), ein österreich-kanadischer Mediziner, entwickelte bereits in den 1930er-Jahren die Grundlagen der Lehre vom Stress und vom allgemeinen Adaptationssyndrom oder Selye-Syndrom – ein allgemeines...

Schlafstörungen

Schlafstörungen

In Deutschland leiden mehr als 20 Millionen Menschen unter Einschlaf- und Durchschlafproblemen, wobei Frauen deutlich häufiger betroffen sind als Männer. Vielfach ist diese Störung behandlungsbedürftig. So leiden...

Das Burnout-Syndrom

Das Burnout-Syndrom

In der Ausgabe GEO WISSEN GESUNDHEIT Nr. 4 findet sich ein lesenswerter Artikel von Ute Eberle und Claus Peter Simon zum Burnout-Syndrom mit dem Titel: „Das erschöpfte Ich“. Hier daraus nun die wichtigsten...

Männer & Therapie

Männer & Therapie

Im ZEIT MAGAZIN Nr. 36/2016 vom 8. September 2016 findet sich ein im wahrsten Sinne des Wortes zeitgemäßer Artikel von Jürgen von Rutenberg über Männer & Psychotherapie mit dem Titel: „Männer, lasst...

Into the Wild

Into the Wild

Wild sein ist eine tiefe Sehnsucht: Eine Phantasie unseres Selbst, die in der Natur verankert ist. Eine Kultur jenseits der Selbst-Domestizierung, welche in absoluter Zwanglosigkeit aufginge - im Gegensatz zum...

Zwei Schwestern: Neid und Eifersucht

Zwei Schwestern: Neid und Eifersucht

Zwei Schwestern: Neid und Eifersucht
You better do what they tell you

You better do what they tell you

You better do what they tell you
Unter der Sonne des Narzissmus: Kopfgeburten

Unter der Sonne des Narzissmus: Kopfgeburten

Unter der Sonne des Narzissmus: Kopfgeburten
Soziale Isolation

Soziale Isolation

Soziale Isolation
Hikiomori oder der selbstverordnete Lockdown

Hikiomori oder der selbstverordnete Lockdown

Hikiomori oder der selbstverordnete Lockdown
Selbstoptimierung

Selbstoptimierung

Selbstoptimierung
Kränkung

Kränkung

Kränkung
Der Corona-Blues

Der Corona-Blues

Der Corona-Blues
Job oder Berufung

Job oder Berufung

Job oder Berufung